BLS - Basic Life Support - bezeichnet alle Maßnahmen einer Wiederbelebung (Reanimation) im Rahmen der Ersten Hilfe, die das Ziel haben, die Atmung und den Kreislauf einer Person aufrechtzuerhalten. 
Basismaßnahmen können bei einem Herzkreislaufstillstand von jedem durchgeführt werden, professionellen Helfern und Laien.

Zu den Basismaßnahmen gehören:

  • die Kontrolle des Bewusstseins
    (lautes Ansprechen und rütteln an den Schultern), 
  • Atemwegskontrolle
    (Atemwege freimachen, Kopf überstrecken, sehen - hören - fühlen, 10sec.), 
    CAVE: Schnappatmung ist keine Atmung (= Herzkreislaufstillstand), 
  • CPR -  Herzdruckmassage
    (Handposition - Mitte des Brustkorbs; Drucktiefe - 5 cm bis max. 6 cm; Kompressionsfrequenz - 100-120/min), 
  • AED - Automatisierter Externer Defibrillator ("Laiendefibrillator") ,
  • Beatmung (nur trainierte Helfer)
    Rhythmus = 30 (Herzdruckmassage) : 2 (Beatmungen).

Im St. Vinzenz Bildungszentrum für Gesundheitsberufe steht eines der modernsten Simulationslabore Österreichs zur Verfügung - Teams von Spezialisten trainieren nach internationalen Standards.
Wir planen Ihr Training nach Ihren individuellen Zielen und orientieren uns an den bisherigen Erfahrungen Ihrer MitarbeiterInnen und KollegInnen. Zertifizierte Instruktoren sorgen in jeder Phase des Trainings für einen reibungslosen Ablauf.

Das Team des St. Vinzenz Bildungszentrums für Gesundheitsberufe steht Ihnen gerne zur Verfügung - kontaktieren Sie uns!

 


Kontakt: 

Tel. +43 5442 600 1235
biz@krankenhaus-zams.at

 

Interessante links:

Österreichischer Rat für Wiederbelebung

 

Kontakt

St. Vinzenz Bildungszentrum für Gesundheitsberufe

Nikolaus-Tolentin-Schuler-Weg 2
A-6511 Zams, Österreich
Tel.: +43 5442 6001235

email

e-BiZ Moodle

zu e-BIZ Moodle

Aktueller Termin

alle Termine

Volltextsuche

Geben Sie hier bitte Ihren Suchbegriff ein

St. Vinzenz Bildungszentrum für Gesundheitsberufe 

powered by webEdition CMS