Zahlreiche Interessierte, v.a.  aus dem Bereich der Früherziehung, engagierte Kindergartenpädagoginnnen, betroffene Eltern folgten unserer Einladung zum Vortrag

"Mein Kind ist anders".

Prim. Frühwirth, Leiter der Abt. Kinder-u. Jugendheilkunde im KH Zams,  ging auf mögliche Ursachen von Behinderungen ein, unterteilte diese in 3 Hauptkategorien: vorgeburtliche Ursachen, Komplikationen bei der Geburt und nachgeburtliche Ursachen. Besondere Erwähnung fand die ethische Diskussion, die mit der Thematik des Überlebens von Föten (sog. Frühchen) mit Hilfe modernster Medizintechnik und den daraus resultierenden Folgen befasst ist. - Nur Überleben allein ist nicht genug!
Prim. Frühwirth präsentierte neueste Langzeitstudien zu Risiken, Folgen und Chancen.

"Müssen Kinder System-fit gemacht werden? - warum werden Systeme nicht Kinder-fit gemacht? Peter Lanser, langjähriger Direktor des SPZ Zams berichtete von seiner Wirklichkeit, vom "anders sein" in Zusammenhang mit Behinderung.

Sein Beitrag war um das "Magische Dreieck" von WÜRDE-SINN-RECHT aufgebaut. Das ist es, was Menschen brauchen, was Kinder brauchen, was Kinder mit Behinderung brauchen. 

Was macht Kinder stark? Was brauchen Kinder mit Behinderung? Was brauchen Familien/Angehörige? Für die Antworten stellte Direktor Lanser seinen reichen Erfahrungsschatz zur Verfügung.

Mit der anschließenden Gesprächsrunde mit interessantem Erfahrungsaustausch fand der Vortragsabend einen gelungenen Ausklang.

  Zur Bildergalerie

Kontakt

St. Vinzenz Bildungszentrum für Gesundheitsberufe

Nikolaus-Tolentin-Schuler-Weg 2
A-6511 Zams, Österreich
Tel.: +43 5442 6001235

email

e-BiZ Moodle

zu e-BIZ Moodle

Aktueller Termin

alle Termine

Volltextsuche

Geben Sie hier bitte Ihren Suchbegriff ein

St. Vinzenz Bildungszentrum für Gesundheitsberufe 

powered by webEdition CMS